Adlikerstrasse 255, CH-8105 Regensdorf  |  Tel.: +41 44 542 33 33  |  Fax: +41 44 542 33 31  |  info@bolleter-gmbh.ch

Karin Schmid

Karin_schmid

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Tel.: +41 44 542 33 33
Fax: +41 44 542 33 31
Mail: info@bolleter-gmbh.ch

Karin Schmid – Treuhandexpertin und Buchhalterin

Karin Schmid gründete die Bolleter Treuhand GmbH im Juli 2014.
Sie ist Inhaberin und Geschäftsführerin in Personalunion.
Mit ihrer grossen und vielseitigen Berufserfahrung sowie mit mehreren eidgenössisch anerkannten Ausbildungen, entwickelte sie die Bolleter GmbH schnell zu einem erfolgreichem Treuhand- und Buchhaltungsbüro.
Karin Schmid leitet das Tagesgeschäft. Als Geschäftsführerin nimmt sie Ihre Anfragen und Anliegen gerne professionell entgegen, erstellt mit Ihnen zusammen Lösungskonzepte und zeigt Ihnen die möglichen Varianten einer zukünftigen Zusammenarbeit auf.
Frau Schmid ist eine anerkannte Spezialistin der Beruflichen Vorsorge, Personalwesen, Stiftungen, Sozialversicherungen, Mehrwertsteuer, Finanz- und Lohnbuchhaltung.
Als gut vernetzte Inhaberin ist sie aktiv in verschiedenen Verbänden in der Region Regensdorf – Zürich tätig.
Ausbildung ist uns wichtig und steht bei uns hoch im Kurs. Wir bilden Menschen aus und geben unser Wissen weiter.
Als Inhaberin ist sie auch eine gefragte Fachkraft als Prüfungsexpertin bei den Eidgenössischen Abschlussprüfungen von KV-Lehrlingen.


Ausbildungen Karin Schmid:

  • Treuhandexpertin STI
  • Fachfrau in Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. FA
  • Berufsbildnerin
  • Personalassistentin mit Eidg. Zertifikat
  • Ausbildung für Stiftungsratsmitglieder, Berufliche Vorsorge
  • Eidg. Maturität Typus B
  • Sprachen: D/E/F/I

Mail: karin.schmid@bolleter-gmbh.ch
Telefon: +41 44 542 37 31

„Mit über 20 Jahren praktischer Berufserfahrung kann ich Sie in allen Belangen der Buchhaltung, der Beruflichen Vorsorge und bei allen Fragen rund um das Personalwesen optimal unterstützen. Ich freue mich, Sie persönlich kennen zu lernen.“

Karin Schmid